Zentrifugal- und
Passiersiebmaschinen

Wenn‘s richtig schwierig wird…

Bei Zentrifugal- und Passiersiebmaschinen wird das Siebgut mit werkzeugbestückten Rotoren durch einen zylindrischen Siebkorb bewegt. Sie werden vor allem bei schwer zu siebenden Produkten eingesetzt und erzielen auch bei anbackenden und fetthaltigen Produkten sehr gute Ergebnisse.

Zentrifugal- und Passiersiebe sind vielseitig einsetzbar – in den unterschiedlichsten Industrien und Einsatzbereichen im Produktionsprozess: als Schutzsiebe, zur Abscheidung von Grob- und Feinanteilen und natürlich zur Desagglomeration.

Siebmaschinen | made by Engelsmann
Warum sich mit weniger zufrieden geben?

Unsere
Zentrifugal­siebmaschinen

JEL PS

Kompaktes Passiersieb für weichere Agglomerate

JEL Palafix

Zentrifugalsieben oder Passieren in einer Maschine

JEL Viro

Leistungsfähige Wirbelstromsiebmaschine für fetthaltige und anbackende Produkte

Zentrifugal- und Passiersiebe | made by Engelsmann
Sie brauchen mehr Details?

Kernkomponenten von
Zentrifugal- und Passiersiebe

Antrieb

Zentrifugal- und Passiersiebe werden von Elektromotoren versorgt, die den Rotor im Innern des Siebkorbs und / oder die Zuführschnecken für den Materialtransport antreiben.

Verfügen Zentrifugalsiebe über eine Siebgewebeabreinigung, sind die Siebe zusätzlich mit einem Vibrationsmotor ausgestattet.

Siebkorb und Werkzeugrotor

Herzstück der Siebmaschinen ist ein runder Siebkorb bzw. Siebhalbschalen und ein Rotor mit Werkzeugen.

Der Rotor schleudert das Siebgut entweder von innen an das Siebgewebe (Zentrifugalsiebe) oder streift es mithilfe von Passierleisten sanft durch die Gewebemaschen (Passiersiebe).

Gestell

Zentrifugal- und Passiersiebe können auf ein Gestell aufgebaut werden, das fest im Untergrund verankert wird.

Oft werden die Siebe jedoch ohne Gestell nahtlos in Anlagen integriert.

Die Siebe verursachen dabei kaum messbare, dynamische Kräfte auf Gebäude- oder Stahlbaustrukturen.

Siebmaschinen | made by Engelsmann
Die perfekte Lösung – auch für Ihre Branche.

Projekthighlights
Zentrifugal- und Passiersiebe

In 3 Schritten zu Ihrem
Zentrifugal- / Passiersieb

1

Wir hören zu, stellen Fragen
und machen Vorschläge

Wir analysieren Ihr Problem und zeigen Lösungsmöglichkeiten. Versuche im Technikum mit Ihrem Original-Produkt geben Verfahrenssicherheit.

2

Ihre Maschine entsteht

Jetzt beginnt die Arbeit unserer Konstrukteure. In Abstimmung mit Ihnen nimmt die Siebmaschine Gestalt an. Nach der Freigabe durch Sie übernimmt dann unser Fertigungsteam.

3

Läuft

Ihre Sieblösung ist fertig. Unser Serviceteam sorgt für eine reibungslose Integration und Inbetriebnahme. Und ist auch im Anschluss für Sie da. Läuft.

Menü