Container-Entleerstation JEL CES

Sie brauchen eine einzelne Station zur staubarmen Containerentleerung? Möchten Schüttgut dosiert aus Containern austragen? Oder planen Sie eine ganze Entleerlinie mit intelligent angebundener Prozessumgebung?
Können wir!

Die Containerentleerstation JEL CS ist in verschiedenen Baugrößen und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Ausführungen lieferbar. Sie besteht aus einem Rahmengestell mit Aufnahmesockel für den Container und Steuerung.

Für die Zu- und Abführung der Container sind ergänzende Transportsysteme lieferbar. Sinnvolle Erweiterungen sind bspw. auch Schutzsiebe oder ein Vibrationsrahmen zum Austragen schwer fließender Schüttgüter.

Die Entleerung bzw. Dosierung aus den Containern heraus erfolgt gravimetrisch oder volumetrisch. Dosierschnecken und -rinnen oder Zellenradschleusen sowie Wägetechnik sind auf Wunsch integrierbar.

Die JEL CES ist mobil oder stationär ausführbar und für alle gängigen Container-Typen geeignet.

Highlights der JEL CES

Einzeln oder kombiniert: mit Sieben, Big Bag-Systemen etc.

Vibrationsrahmen (Austragshilfe)

Pneumatische Containerfixierung

Anbindung verschiedener Förderorgane

Automatische Steuerung

Placeholder

So einfach verhelfen wir Ihnen zu effizienter Entleertechnik
In 3 Schritten zu Ihrer Containerentleerstation JEL CES

1

Wir hören zu, stellen Fragen und machen Vorschläge.

Wir analysieren detailliert Ihr Problem und zeigen Lösungsmöglichkeiten auf. Versuche im Technikum mit Ihrem Original-Produkt sichern die Verfahrenssicherheit im Echtbetrieb ab.

2

Ihre Maschine entsteht

Jetzt beginnt die Arbeit unserer Konstrukteure. In enger Abstimmung mit Ihnen nimmt die Siebmaschine Gestalt an. Nach der Freigabe durch Sie übernimmt dann unser Fertigungsteam und baut Ihre Siebmaschine.

3

Läuft.

Das Engelsmann-Equipment ist bei Ihnen vor Ort eingetroffen. Bei Bedarf unterstützt Sie unser Serviceteam bei der Inbetriebnahme. Auch im Anschluss sind wir immer für Sie da. Läuft.

Menü