Farbenausreibe­maschine JEL 25/53-II

Pigmente für Farben, Lacke oder Ähnliches müssen haltbar und farbstabil sein. Mit dieser Farbenausreibemaschine können Sie schnell und einfach auswerten, ob Ihr Produkt die Farbbeständigkeit und Farbkraft hat, die Sie sich wünschen.

Die Farbausreibemmaschine besteht aus einer unteren Glasplatte, einer klappbaren oberen Glasplatte mit Handhebel sowie einem Belastungsbügel mit abnehmbaren Gewichten. Weitere Bauteile sind Antriebsmotor und Steuerung.

Konzipiert ist die JEL 25/53-II zum Anreiben von Pigmenten in angeteigtem Zustand. Versuchsreihen mit vergleichbaren Produkten sind auch möglich.

Mit der Farbenausreibemaschine sind Versuche mit Materialmengen zwischen 3 und 7 Gramm möglich. Sie ist leicht zu reinigen, intuitiv zu bedienen und stabil gebaut.

Highlight der Farbenausreibe­maschine JEL 25/53-II

Schnellwechselvorrichtung für Glasplatten

Einfaches Bediendisplay – robustes Gehäuse

Einfache Bedienung

Anpressdruck über Gewichte regulierbar

Placeholder

Placeholder

Ausstattung der Farbenausreibe­maschine JEL 25/53-II

Robustes Metallgehäuse

Motor: 0,37 kW, Drehzahl: 72 UpM

Abmessungen: ca. 600 x 480 x 400 mm

Gewichtsbelastung bis 100 kg

Anwendungsorientierte Steuerung mit Folien-Display

Optional: Wasserkühlsystem für die obere Platte

Arbeitsweise der Farbenausreibe­maschine JEL 25/53-II

Auf der unteren Glasplatte wird die angeteigte Farbprobe aufgetragen und die obere Glasplatte heruntergeklappt. Um die Anpresskraft der Glasplatten zu justieren, kann der Belastungsbügel mit unterschiedlichen Gewichten bestückt werden.

Während des Farbausreibeprozesses dreht sich die untere Mahlplatte, während die obere Glasplatte fest stehen bleibt. So werden die Pigmente stetig mit Druck bewegt.

Nach Ablauf einer vordefinierten Zeitspanne schaltet sich die JEL 25/53-II automatisch ab. Dank variabler Gewichte und bedienfreundlicher Steuerung können verschiedene Versuchsreihen durchgeführt werden.

Vorteile der Farbenausreibe­maschine JEL 25/53-II

Gehäuse leicht zu reinigen – ideal für`s Labor

Bedienfreundliche Steuerung

Einfacher Wechsel der Glasmahlplatten

So einfach verhelfen wir Ihnen zu präziser Labortechnik
In 3 Schritten zu Ihrer JEL 25/53-II

1

Wir hören zu, stellen Fragen und machen Vorschläge.We listen, ask questions and make suggestions.

Wir analysieren Ihr Problem ganz genau und zeigen Lösungsmöglichkeiten. Versuche im Technikum mit Ihrem Originalprodukt geben Verfahrenssicherheit.We analyze your problem in detail and show you possible solutions. Tests in the pilot plant with your original product provide process reliability.

2

Ihre Engelsmann-Lösung entstehtYour Engelsmann solution is developed

Jetzt beginnt die Arbeit unserer Konstrukteure. In Abstimmung mit Ihnen nimmt die Maschine oder Anlage Gestalt an. Nach der Freigabe durch Sie übernimmt dann unser Fertigungsteam.Now the work of our design engineers begins. In coordination with you, the machine or plant takes shape. After your approval, our production team takes over.

3

Läuft.It works.

Ihr Engelsmann-Equipment ist fertig. Bei Bedarf sorgt unser Serviceteam für eine reibungslose Integration und Inbetriebnahme. Und ist auch im Anschluss für Sie da.Your Engelsmann equipment is ready. If required, our service team will ensure smooth integration and commissioning. And is also there for you afterwards.