Rhönradmischer JEL RRM Mini-II

Rhönradmischer eignen sich zum Mischen pulver- bis granulatförmiger Produkte. Oder zum Einfärben von Kunststoffen, zum Auflösen fester Stoffe in Flüssigkeiten und für viele andere Aufgaben mehr.

Wie das große Vorbild JEL RRM hat die Labormischer-Variante ein Rhönradgestell. Es besteht aus einem querversteiften Doppelreif mit schräg gelagerter Behälteraufnahme. Der Antrieb ist im Gehäuse untergebracht.

Der Mischer kann mit einem 5,5-l Plexiglasbehälter oder einem 5,0-l Edelstahlbehälter ausgestattet werden. Mit einem Adapter können auch andere Größen eingespannt werden.

Die Drehzahl des Rhönradmischers ist stufenlos über das Display regelbar. Zur Steigerung der Mischintensität kann ein zusätzlicher Mischeinsatz in den Behälter eingesetzt werden. Das Gerät ist kompakt, gut zu reinigen und intuitiv bedienbar.

Highlights des Rhönradmischers JEL RRM Mini-II

Bewährte Mischtechnik im Labormaßstab

Adapter für Ihre Mischbehälter

Bedienerfreundliche Steuerung

Einfacher Wechsel des Mischbehälters

Placeholder

Placeholder

So einfach verhelfen wir Ihnen zu präziser Labortechnik
In 3 Schritten zu Ihrem Rhönradmischer JEL RRM Mini-II

1

Wir hören zu, stellen Fragen und machen Vorschläge.

Wir analysieren detailliert Ihr Problem und zeigen Lösungsmöglichkeiten auf. Versuche im Technikum mit Ihrem Original-Produkt sichern die Verfahrenssicherheit im Echtbetrieb ab.

2

Ihre Maschine entsteht

Jetzt beginnt die Arbeit unserer Konstrukteure. In enger Abstimmung mit Ihnen nimmt die Siebmaschine Gestalt an. Nach der Freigabe durch Sie übernimmt dann unser Fertigungsteam und baut Ihre Siebmaschine.

3

Läuft.

Das Engelsmann-Equipment ist bei Ihnen vor Ort eingetroffen. Bei Bedarf unterstützt Sie unser Serviceteam bei der Inbetriebnahme. Auch im Anschluss sind wir immer für Sie da. Läuft.

Menü