Zentrifugalsieb­maschine JEL Viro

Wenn es wirklich schwierig wird!

Die JEL Viro wird überwiegend für die Abscheidung von Überkorn und Feinanteilen bei schwer riesel- und siebfähiger Schüttgüter wie beispielsweise Backpulver, Kakao, Schwefel oder Phosphat eingesetzt. Gerade das Sieben fetthaltiger und anhaftender Produkte gehört zu den kniffligen Siebaufgaben. Vor allem das Zusetzen der Siebeinleger ist eine Herausforderung und verlangt nach entsprechenden Abreinigungssystemen.

Als klassisches Wirbelstromsieb konzipiert, liefert die JEL Viro auch bei schwer siebbaren Produkten gute Siebergebnisse im Hinblick auf die Trennschärfe und den Durchsatz.

Highlights der JEL Viro

Einstellbare Schlägerleisten

Siebabreinigung durch Vibration

FDA-konforme Dichtungen

Leicht wechselbare Siebhalbschalen

Einfaches Handling

Produktzuführung über Förderschnecke

So einfach verhelfen wir Ihnen zu produktiver Siebtechnik
In 3 Schritten zu Ihrer JEL Viro

1

Wir hören zu, stellen Fragen und machen Vorschläge.

Wir analysieren detailliert Ihr Problem und zeigen Lösungsmöglichkeiten auf. Versuche im Technikum mit Ihrem Original-Produkt sichern die Verfahrenssicherheit im Echtbetrieb ab.

2

Ihre Maschine entsteht

Jetzt beginnt die Arbeit unserer Konstrukteure. In enger Abstimmung mit Ihnen nimmt die Siebmaschine Gestalt an. Nach der Freigabe durch Sie übernimmt dann unser Fertigungsteam und baut Ihre Siebmaschine.

3

Läuft.

Das Engelsmann-Equipment ist bei Ihnen vor Ort eingetroffen. Bei Bedarf unterstützt Sie unser Serviceteam bei der Inbetriebnahme. Auch im Anschluss sind wir immer für Sie da. Läuft.

Menü