Big Bag Handling
in Containment-Zonen

JEL SmartCon steht für höchste Sicherheit bis OEB 4. Für Bediener und Produkte.

Befüllen, Entleeren und Gebindewechsel ohne Containment-Bruch

Hoher Automatisierungsgrad

Intuitive Bedienung – anschaulich visualisiert auf der Touchscreen-Steuerung

Verschiedene Sicherheitsfeatures wie die Druckprüfung der Big Bag Inliner

Entleeren oder Befüllen in hoher Frequenz – auch unter Containment-Bedingungen

Containmentlösungen | made by Engelsmann
Warum sich mit weniger zufrieden geben?

Unsere Containment
Befüll- und Entleersysteme

JEL SmartCon BS

Big Bag – Befüllung in Containment-Umgebungen

JEL SmartCon ES

Big Bag – Entleerung in Containment-Umgebungen

Containmentlösungen | made by Engelsmann
Big Bags befüllen oder entleeren bis OEB 4!

Containment: Ein „Muss“ bei besonders
toxischen und hochaktiven Stoffen

Die Verordnung EG 1907/2006 bzw. „REACH“ (Registrierung, Evaluierung und Autorisation von Chemikalien) schreibt vor, dass chemische (vor allem toxische und hochaktive) Stoffe registriert und evaluiert werden müssen, bevor sie in Verkehr gebracht werden dürfen.

Die Produkte werden bei der Evaluierung bestimmten Gefährdungsklassen (OEB – Occupational Exposure Band) zugordnet, über die geregelt ist, wieviel Produktpartikel sich maximal während des Betriebs in der Anlagenatmosphäre befinden dürfen, um den Bediener nicht zu gefährden.

Beispiel: Bei einem Stoff der Kategorie OEB 4 darf die maximale Stoffbelastung, der ein Mitarbeiter in einer 8 Stunden-Schicht ausgesetzt ist, nur zwischen 1 und 10 µg pro m3 liegen. Die Einhaltung dieser Grenzwerte wird vor allem durch spezielles Containment-Equipment erreicht.

Containment-Systeme sind konstruktiv und funktional komplexer und etwas aufwendiger zu bedienen. Sie bieten jedoch eine wesentlich höhere Dichtigkeit bzw. einen effektiveren Schutz vor Partikelemissionen.

Containment-Lösungen schützen jedoch nicht nur das Anlagenpersonal. Sie verhindern auch Kreuzkontaminationen und sind daher ein wichtiger Sicherheitsanker, wenn es um die Reinheit von Produkten geht.

Containment für Ihr Big Bag-Handling.
Sie brauchen mehr Details?

In 3 Schritten zu Ihrer
Containment-Lösung

1

Wir hören zu, stellen Fragen
und machen Vorschläge

Wir analysieren Ihr Problem und zeigen Lösungsmöglichkeiten. Versuche im Technikum mit Ihrem Original-Produkt geben Verfahrenssicherheit.

2

Ihr Containment-System
entsteht

Jetzt beginnt die Arbeit unserer Konstrukteure. In Abstimmung mit Ihnen nimmt Ihre Containment-Lösung Gestalt an. Nach der Freigabe durch Sie übernimmt dann unser Fertigungsteam.

3

Läuft

Ihre Containment-Lösung ist fertig. Unser Serviceteam sorgt für eine reibungslose Integration und Inbetriebnahme. Und ist auch im Anschluss für Sie da. Läuft.

Menü