Engelsmann AG Logo Engelsmann AG Logo

  1. Produkte
  2. Siebtechnik
  3. Siebmaschinen zum Klassieren

Siebmaschinen zum Klassieren

Klassieren beschreibt in der mechanischen Verfahrenstechnik das Trennen von Feststoffgemischen. Die getrennten Komponenten nennt man Fraktionen, die beim Sieben nach der Partikelgröße getrennt werden. Ziel des Klassierens ist die Herstellung von mindestens zwei Fraktionen des ursprünglichen Siebprodukts, wobei jede Fraktion möglichst vollständig den vorgegeben Größenkriterien entspricht. Als Beurteilungskriterium dient die sogenannte Trennschärfe, die idealerweise bei 100% liegen sollte. In der industriellen Praxis ist eine hundertprozentige Trennschärfe allerdings nur annähernd erreichbar. Die Abtrennung von Ober- bzw. Unterkorn durch eine Klassiersiebung erfolgt, um Störungen oder Überlastungen bei nachfolgenden Verarbeitungsprozessen zu vermeiden.

Die Klassiersiebe von Engelsmann bieten bei bis zu 99% Trennschärfe nicht nur eine äußerst präzise, sondern auch eine produktschonende Abtrennung von Schüttgütern.

Als vielfältig einsetzbarer Langhubsieb verbindet die JEL Phoenix ein besonders produktschonendes Siebverfahren mit höchster Trennschärfe und optimaler Sieb- und Energieeffizienz.
» weitere Informationen


Der Klassiersieb für exakte und produktschonende Klassierung nahezu aller Schüttgüter.
» weitere Informationen


Die Multidecker-Siebmaschine für die Klassierung von expandierbarem Polystyrol (EPS).
» weitere Informationen


Mit ihrer hohen spezifischen Siebleistung wird die JEL Konti gerne als Klassiersieb eingesetzt.
» weitere Informationen


Eingesetzt zur Grob- und Feintrennung sowie für die Klassierung überzeugt die JEL VibSpeed mit ihren vielen Reinigungsmöglichkeiten.
» weitere Informationen



Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner Jürgen Baer

Jürgen Baer
Siebtechnik

Tel.: +49(0)621 59002-21
Fax.: +49(0)621 59002-550
baer@engelsmann.de