Engelsmann AG Logo Engelsmann AG Logo

  1. Branchen
  2. Anwendungsbeispiel: Mischen mit hoher Dichte

Mischen von Produkten mit hoher Dichte

Ein Engelsmann-Trommelmischer ist die ideale Lösung für die Aufgabenstellung eines Kunden, bei der verschiedene Harze und Härter zu vermischen sind. Zusätzlich zu den optimalen Mischergebnissen, die hier erreicht werden, ist dieser Mischer auch leicht zu reinigen. Der Trommelmischer ist je nach Einsatzzweck mit verschiedenen Mischwerkzeugen wie T-Schaufel, Bandmischwerkzeug, Pflugschar oder Becker-Schaufel lieferbar. Durch das Nachrüsten von Messerköpfen ist es sogar möglich, Agglomerate zu zerstören.

Technische Daten:

Nutzinhalt: 1.500 l
Gesamtvolumen: 2.000 l
Mischtrommeldurchmesser: 1.200 mm
Mischtrommellänge: 1.800 mm
Mischwerkzeug: T-Schaufelmischwerk
Einlauf: 1 Stk. mit Vorreiber und Schmersal-Absicherung
Auslauf: 1 Stk. mit Flansch, versehen mit einer pneumatisch betätigten, totraumarmen Verschlussklappe
Reinigungsöffnung seitlich: 1 Stk. mit Deckel und Schmersal-Absicherung
Sonstiges: diverse Stutzen mit Flansch, zusätzlich Rohr, Blinddeckel oder Schlauchquetschventil, Mannlochdeckel mit Schauglas

Auslegungsdaten:

zulässiger Betriebsdruck: 1 bar ü, drucklos
Betriebstemperatur: < 100 °C
notwendiger Steuerdruck: 4 - 6 bar
Werkstoff: Produktberührte Teile aus 1.4541, sonstige Teile Normalstahl, lackiert
Antrieb: Getriebemotor, 55 KW, ca. 85 min-1, 400 V, Temperaturfühler, inkl. Frequenzumrichter

Steuerung:

Die Steuerung ist ausgelegt für den Ex- freien Bereich und umfasst folgende Funktionen:

  • EIN, AUS, NOT-AUS
  • Steuerung von Klappen und Absperrhähnen
  • Drehzahlverstellung
  • Mischzeitvorgabe

Die Steuerung ist in einem Rittal-Schaltschrank aus Werkstoff Normalstahl, lackiert untergebracht. Steuerung Fabrikat Siemens, Typ S 7 - 300, inkl. Bediengerät OP 17.

Vorteile für den Anwender:

  • optimale Mischung von leicht bis schwerfließenden Produkten
  • Mischung mit hohen Dichte- und Korngrößenunterschieden in kürzester Zeit möglich
  • gute Reinigungsmöglichkeit durch seitliche, großflächige Inspektionsöffnung
  • totraumarme, dem Behälterradius angepasste Verschlussklappe
  • Nachrüstung von Messerköpfen zur Zerstörung von Agglomeraten möglich
  • verschiedene Mischwerkzeuge möglich (T-Schaufel, Band, Pflugschar, Becker-Schaufel)